üzes offerte

Literatur Konzerte

Kurt Wünsch      Üze Oldenburg

Schriftsteller trifft Bänkelsänger

Jahrg. 1939, aus Halle /Saale,

war Lehrer und wissenschaftlicher

Mitarbeiter der M. Luther Universität

Halle,(Mathematik), Stadtschreiber,

Vors. des Schriftstellerverbandes u.v.m.

Schon früh schrieb er Jugendbücher,

Sachbücher, Krimis, Romane,

zahlreiche skurrile Erzählungen und

satirische Geschichten.

Jahrg. 1949, Flensburg,

hatte das Theologiestudium erfolgreich

abgebrochen, war nach 2.Lehrerprüfung

14 Jahre freier Straßensänger,

hat an historischen Schiffen und Häusern

gebaut, ist nach wie vor Küstenschiffer,

Musikant, Drehleierbauer, Liederschreiber

und Sänger in Spuren des literarischen

Bänkelsangs.

Spätsommer 2009, Kurt Wünsch und Üze Oldenburg

Wir über uns oder Wie `s kommt 

Das Rauchverbot in Deutschlands öffentlichen Gebäuden hatte erstlich dazu geführt,

daß wir uns kennen lernten. Und amtlich Todgeweihte kommen schnell ins Gespräch.

Einer, der über 50 Sätze in einem Lied, aber keinen Dreisatz zustande bringt - mit

einem, der Bücher schreibt und Mathematikprofessor war.

Bei der „Langen Nacht der Poesie“ hatten wir uns dann auf Bühnen erlebt das saß!

Grenzenlos!

Beide wollten wir l e b e n, innerhalb und außerhalb von Bindungen, haben darum

gerungen jeder auf seine Weise mit den eigenen Möglichkeiten und

Begrenzungen

trotz, trotz., trotz.

Wie gut, sich selbst im Fremden unvermittelt zu entdecken!

Es gibt so verdammt viel zu erzählen, ergründen, erspinnen - jeder von sich für den

anderen.

Dann können wir verstehen und neugierig mit-, gegen- und durcheinander wachsen.